Willkommen, welcome, ترحيب, bienvenu, خوش آمد

dies waren die ersten Worte, die man zu hören bekam, als man das Café-WiN im Bürgertreff betrat!

 

Pünktlich, wie man es bei uns gewohnt ist, öffnete das Café-WiN um 14.00 Uhr seine Tore. Nach und nach füllte sich das Café mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Sprache - Asylbewerber, Schülerinnen und Schüler, WiN-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bürgerinnen und Bürger.

 

Alle 5 Sinne waren am Freitag, den 04.12.15, bei der Eröffnung des 1. Café WiN im Bürgertreff gefordert. Es war eine Freude zu sehen, wie mit Händen und Füßen gesprochen wurde, wie lecker die Kuchen, Plätzchen, Nüsse und Brezeln sowie der Kaffee/Tee zu riechen und zu schmecken waren, wie sich langsam aneinander herangetastet wurde.

 

Es wurde gespielt, gelacht, deutsche Handykarten aktiviert, Busfahrpläne erklärt, berufliche Erfahrungen ausgetauscht. Und es war schön zu spüren, wie sich langsam Vertrauen aufbaute - Geschichten über Flucht, über zurückgelassene Familien und Ängste waren zu hören, aber auch die Freude über die Gewissheit, in Sicherheit zu sein, zur Ruhe zu kommen und Willkommen in Neuhausen zu sein!

 

WiN bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern, bei Spendern und zusätzlichen Helfern, beim Vorbereitungsteam rund um Corinna und beim Bürgertreff!

Wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn im neuen Jahr das Café WiN wieder öffnet.